Bürovorstellung

Seit Mai 1990 ist Dipl.-Ing. Peter Kingerske freiberuflich als beratender und bauvorlageberechtigter Ingenieur im Bereich der Hochbauplanung, auf dem Gebiet der Sanierung und Denkmalpflege und im Neubaubereich tätig.

An so wichtigen Bauvorhaben, wie u. a. dem Schloss Schwerin, dem Gerichtsgebäude am Demmlerplatz in Schwerin sowie bei der Sanierung und dem Neubau verschiedener Wohn- und Geschäftshäuser, hat das Planungsbüro Kingerske seine Spuren hinterlassen.

Im Planungsbereich werden alle Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI, Phase 1-9) vom Entwurf über Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauüberwachung bearbeitet.

Brandschutzplanungen, Bestands- und Schadensgutachten, Sicherheitskoordination nach Baustellenverordnung sowie individuelle Bauberatung und Baubetreuung gehören zum Aufgabengebiet des Planungsbüros Kingerske.

Die wichtigsten Ziele und die Grundlagen der Planungen sind ein kostengünstiger, funktionell und nutzungsspezifisch durchdachter Entwurf, eine ansprechende und angepasste Architektur und eine im Kostenrahmen günstige Realisierung der Baudurchführung.

Seit 2007 ist Dipl.-Ing. Peter Kingerske als Gastdozent an der Hochschule Wismar in den Fachbereichen Architektur und Bauingenieurwesen tätig und seit 2010 lehrt er im Fachgebiet Entwurf an einer Meisterschule in Schwerin.

Zulassungen:

bauvorlageberechtigter Ingenieur V-0027-94, Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

beratender Ingenieur B-0038-94, Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Brandschutzplaner BP-0145-2012, Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Berufliche Entwicklung

  • 1985 – 1989 Denkmalpflege Schwerin, Mitarbeiter Projektierungsatelier
  • seit 01.05.1990 selbständig tätig als beratender und bauvorlageberechtigter Ingenieur
  • 01.05.1990 bis 31.12.1998 Architekten und Ingenieure Werner+Kingerske
  • seit 01.01.1999 Planungsbüro Dipl.-Ing. Peter Kingerske

Mitgliedschaften:

Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Bund Deutscher Baumeister Architekten und Ingenieure e.V.